Medienmitteilungen

Die Einschränkungen wegen dem Coronavirus lassen derzeit leider auch bei der Suhrer FDP keine normale Generalversammlung zu. Der Vorstand hat daher beschlossen, die Traktanden in schriftlicher Form zur Abstimmung zu bringen. Neben den üblichen Traktanden stehen turnusgemäss Wahlen an.

Weiterlesen

In Suhr sind wir in der glücklichen Lage eine monatlich erscheinende Dorf-Publikation, das Suhrplus, zu haben. Viel Wissenswertes und wichtige Infos können so von Vereinen, Parteien, der Schule, aber vor allem auch von der Gemeinde der Suhrer Bevölkerung nähergebracht werden. Auch die jeweiligen Informationsforen bringen interessierten Bürgerinnen und Bürgern anstehende Themen näher.

Weiterlesen

Der Suhrer Gemeinderat hat die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022/2025 auf den 26. September 2021 festgelegt. Langsam aber sicher ist es für die einzelnen Parteien und Gruppierungen Zeit für die Suche von geeigneten Kandidateninnen und Kandidaten. Erstmals werden wir im Aargau keine Schulpfleger mehr wählen. Neu wird ein Gemeinderat für die Schule zuständig sein. Zumindest anfangs wird sicher eine stärkere Belastung für den zuständigen Gemeinderat die Folge sein.

Weiterlesen

Letztes Jahr war viel Improvisation von Behörden, Kommissionen, ja von uns allen gefragt. Dies gilt zu Beginn des neuen Jahres weiterhin. Gleichwohl ist der Blick nach vorne zu richten und wieder vermehrt vorausschauend zu planen und zu informieren. Es gilt die Chancen zu nutzen und Stärken von Suhr auszuspielen. Eigentlich wäre es nach dem klaren Nein zum Zukunftsraum angesagt, mit genau gleichem Elan und mit gleicher Seriosität die Situation zu analysieren und die Fakten auf den Tisch zu legen. Einfach weitermachen, z.T. auch «weiterwursteln» wie bisher kann keine Option sein.

Weiterlesen

In Coronazeiten ist es etwas schwieriger zu erfahren was die Suhrerinnen und Suhrer bewegt, was vor und hinter den Kulissen abläuft und wo der Schuh eigentlich drückt. Die finanzielle Situation von Suhr ist aber bei sehr vielen Leuten ein Thema. Quer durchs politische Spektrum ist unbestritten, dass die Gemeindefinanzen derzeit nicht rosig aussehen. Umstritten ist hingegen welcher erfolgsversprechende Lösungsweg beschritten werden sollte. Besorgniserregend sind jedenfalls die massiv gesunkenen Steuereinnahmen von Firmen. Leider werden für Suhr da nicht so schnell wieder bessere Zeiten anbrechen.

Weiterlesen

Mit der Ost-/Südumfahrung Suhr, die jetzt VERAS (Verkehrsinfrastruktur-Entwicklung Raum Suhr) heisst, ging es einen Schritt weiter. Mit grossem Mehr hat der Grosse Rat am 10. November der Anpassung des Richtplans zugestimmt. Dies war eine wichtige Hürde, zumal das Projekt die bisher teuerste Ortsumfahrung im ganzen Kanton Aargau ist. Gleichwohl ist eine Verkehrsentlastung unserer Gemeinde noch in weiter Ferne. Nach planerischer Arbeit, Bewilligung und wahrscheinlichen Einsprachen plant der Kanton den Baustart erst im Jahre 2026.

Weiterlesen