Erste Suhrer Nationalrätin

Für die Suhrer FDP ging das Jahr 2019 sehr positiv zu Ende. Durch die Wahl von Thierry Burkart in den Ständerat rückte die Suhrer Kandidatin Maja Riniker mit dem Topresultat von 29022 Stimmen trotz des Sitzverlusts der FDP als Drittplatzierte auf der FDP-Liste in den Nationalrat nach. Erstmals überhaupt ist nun Suhr im Bundesparlament in Bern vertreten. 

news

An der Wahlfeier durfte Maja Riniker Gratulationen aus dem halben Kanton entgegennehmen. Am Sonntag, 24. November platzte das extra geöffnete Restaurant Kuh daher auch fast aus allen Nähten. Überglücklich dankte Maja Riniker den vielen Helferinnen und Helfern für die Mitarbeit. Eine grosse Anzahl an Unterstützern trug wesentlich zum Wahlerfolg bei. Den Hauptanteil hatte aber klar die Kandidatin selber. Der unermüdliche Einsatz im Wahlkampf und die seriöse Arbeit, zuerst in der Suhrer Schulpflege und dann im Grossen Rat zahlte sich nun aus.Die FDP Suhr gratuliert Maja Riniker herzlich zum neuen Amt und wünscht ihr bei der Tätigkeit im Bundesparlament viel Erfolg und Zufriedenheit.

Der Vorstand der FDP Suhr dankt allen die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. Auf Unterstützung und engagierte Mitstreiter sind wir weiterhin angewiesen. Wir freuen uns über «neue» oder weitere Suhrerinnen und Suhrer die sich bei uns engagieren. Die FDP Suhr sucht z.B. bereits nach möglichen Kandidatinnen und Kandidaten für die Grossratswahl im Herbst 2020. Und die Gemeindewahlen 2021 folgen gleich ein Jahr darauf. Kontaktieren Sie uns.